Wenn bei Ihnen Bluthochdruck diagnostiziert wurde, hat Ihnen Ihr wohlmeinender Arzt wahrscheinlich gesagt, dass Sie weniger FETT und SALZ zu sich nehmen sollen!

Aber eine neue Studie, die im American Journal of Cardiology veröffentlicht wurde, enthüllt eine weitere häufige Zutat, die viel, viel schlimmer für den Blutdruck ist.

Menschen, die die meisten dieser Inhaltsstoffe zu sich nehmen, haben einen bis zu 76% höheren Blutdruck und entwickeln mit doppelter Wahrscheinlichkeit eine chronische Hypertonie als Menschen, die davon weniger konsumieren.

Das Schlimmste daran ist, dass Sie diesen Inhaltsstoff mit Sicherheit jeden Tag selbst konsumieren.

Wir alle wissen, dass Zucker mit dem Risiko verbunden ist, Fettleibigkeit zu entwickeln, die wiederum ein Risikofaktor für Bluthochdruck ist.

In dieser Studie fanden die Forscher jedoch heraus, dass Zucker direkt Bluthochdruck verursacht, auch wenn keine Adipositas vorliegt.

Das Studienteam sammelte Daten von fast 400.000 Personen aus 12 zuvor veröffentlichten Studien und analysierte sie auf allgemeine Gesundheitstrends.

Dabei stellten sie fest, dass Personen, die drei oder mehr zuckerhaltige Getränke (z.B. Limonaden, zuckerhaltige Fruchtsäfte) zu sich nahmen, einen um 26-76 Prozent höheren Blutdruck hatten als Personen, die wenig oder ungesüßte Getränke tranken. Und bei ihnen war die Wahrscheinlichkeit, eine chronische Hypertonie zu entwickeln, fast doppelt so hoch wie bei Personen, die keine zuckerhaltigen Getränke tranken.

Den größten Einfluss auf den Bluthochdruck hatten zuckerhaltige Getränke, die keinen anderen Nährwert haben (sagte jemand Cola?).

Nun, wenn das Verzichten auf Zucker Ihren Blutdruck nicht heilt, entdecken Sie 3 einfache Übungen, die Ihren Blutdruck unter 120/80 senken werden, indem Sie jetzt hier klicken…


Tags

ungesunde Lebensmittel, Wirkstoffe


Das mag dich auch interessieren

Wir freuen uns über deinen Kommentar!

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}