Auf der Suche nach optimaler Gesundheit wird uns oft gesagt, dass wir fast alle Lebensmittel, die wir lieben, einschränken müssen.

Eine neue Studie aus Neuseeland, die im Lancet veröffentlicht wurde, fand jedoch eine Zutat, von der man nicht zu viel haben kann, wenn man sich optimal ernähren will.

Diejenigen, die am meisten davon zu sich nahmen, hatten ein bis zu 30 % geringeres Risiko, an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu sterben, und ein um 24 % geringeres Risiko, an Herzkrankheiten, Schlaganfällen, Typ-2-Diabetes und Darmkrebs zu erkranken.

Das Beste daran ist, dass diese Zutat spottbillig und in jedem Supermarkt erhältlich ist.

Es sind Ballaststoffe!

Ballaststoffe kommen vor allem in Obst und Gemüse, Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten, Nüssen, Samen und Pilzen vor. 

Die Wissenschaftler zogen bereits veröffentlichte Studien heran und wählten 243 mit den strengsten wissenschaftlichen Standards aus.

Sie fanden heraus, dass Menschen, die die meisten Ballaststoffe zu sich nahmen, ein um 15 bis 30 % geringeres Risiko hatten, vorzeitig an einer beliebigen Ursache zu sterben, einschließlich Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Schlaganfall, als diejenigen, die die wenigsten Ballaststoffe zu sich nahmen.

Im Vergleich zu denjenigen, die am wenigsten Ballaststoffe zu sich nahmen, war die Wahrscheinlichkeit, an koronaren Herzkrankheiten, Schlaganfällen, Typ-2-Diabetes und Darmkrebs zu erkranken, bei denjenigen, die am meisten Ballaststoffe zu sich nahmen, ebenfalls um 16 bis 24 % geringer.

Sie hatten auch ein geringeres Körpergewicht, einen niedrigeren Blutdruck und niedrigere Cholesterinwerte als diejenigen, die Ballaststoffe weitgehend vermieden.

Die Autoren definierten einen Verzehr von weniger als 25 Gramm pro Tag als zu wenig, während ein Verzehr zwischen 25 und 30 Gramm ideal war.

>> Und wenn auch Sie Ihren Cholesterinspiegel in den Griff bekommen wollen, müssen Sie mit Ihrem Cholesterin „schlauer“ umgehen. Dieser Erfahrungsbericht zeigt Ihnen warum und wie… (hier klicken)


Das mag Sie auch interessieren

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}